Paar-Versicherungen

Lesedauer : 3 Minuten - Oktober 2020 - Versicherungen zusammenlegen

von Arizona Beluli

Warum als Paar Versicherungen zusammenlegen?

Als Paar hat man bei einigen Dingen sehr lukrative Vorteile. So auch bei den Versicherungen.
Welche das sind und wie ihr diese nutzen könnt, stell ich euch heute vor.

Ein paar Zeilen von mir zum Thema ,,Versicherungen zusammenlegen''

Zuerst einmal die Frage: Welche Versicherungen kann man zusammenlegen?
 
Wenn du mit deinem Partner zusammen ziehst und jeder eine Hausratversicherung mitbringt, könnt ihr diese zusammenlegen. Dabei wird in der Regel die ältere bestehen bleiben und je nachdem auf die neue Wohnung angepasst (Wohnfläche, Anschrift der neuen Wohnung etc.). Die neuere Versicherung könnt ihr dann außerordentlich kündigen, da diese überflüssig wird.
 
Eine weitere Versicherung die ihr in diesem Zug zusammenlegen könnt, ist die Haftpflichtversicherung. Auch hier habt ihr wieder ein außerordentliches Kündigungsrecht bei der jüngeren Versicherung. Das heißt, ihr müsst auch hier wieder die länger bestehende Versicherung auf den aktuellen Stand bringen. Wenn diese bislang einen Singletarif hatte, müsst ihr diese logischerweise auf einen Paartarif umstellen. Wenn dann noch Kinder dazu kommen, kann man diesen ebenfalls erweitern auf eine Familienversicherung.
Dabei kommt man sehr viel günstiger weg, als wenn man beide laufen lässt.
 
Die letzte Versicherung, bei der sich das Zusammenlegen positiv auf den Beitrag auswirkt, ist die Rechtsschutzversicherung. Auch hier gibt es wieder Single-, Paar-, und Familientarife. Auch hier ist die Versicherung bei einer Erweiterung nur geringfügig teurer. Eine zweite, eigenständige Versicherung würde viel mehr kosten.
 
Zum Schluss möchte ich noch auf ein paar Versicherungen hinweisen, die man zusammenlegen kann, aber in der Regel keine Auswirkung auf den Beitrag haben.  Vorteil: Bessere Übersicht.
Dies betrifft insbesondere die Unfallversicherung und die Krankenversicherung.

5 Tipps

1. Hausratversicherung

Wenn ihr als Paar zusammenzieht, benötigt Ihr nur noch eine Versicherung! Achtet darauf, dass die Versicherungssummen angepasst werden.

1

2. Haftpflichtversicherung

Hier gilt das gleiche wie bei der Hausratversicherung. Ihr könnt eine der beiden Haftpflichtversicherungen aufheben lassen, wenn Ihr zusammenzieht. Was dann nicht mehr versichert ist: Schäden am Partner.

2

3. Kfz-Versicherung

Solltest Du ab und zu das Auto des Partners nutzen, musst Du darauf achten, dass Du als Nutzer im Versicherungsschein angegeben bist. So bist Du im Schadensfall auf der sicheren Seite.

5

4. Rechtsschutzversicherung

Auch hier besteht die Möglichkeit, die Versicherungen zusammenzulegen! Das spart viele Kosten.

3

5. Risikolebensversicherung

Mit dieser Versicherung habt ihr die Möglichkeit, euch gegenseitig abzusichern. Gegen den Todesfall und die daraus resultierenden, finanziellen Einbußen. Eure Kinder sichert ihr damit gleich mit ab.
Interessant: Wenn ihr euch ,,über Kreuz'' versichert, kann es zu Steuerersparnissen kommen.

4

FAQs

Wohnt ihr in einer gemeinsamen Wohnung benötigt ihr nur noch eine Hausratversicherung. Nach dem Zusammenziehen könnt ihr euren Hausrat zusammenlegen und die Versicherungssumme dementsprechend anpassen.

Ist der Umzug in die neue gemeinsame Wohnung vollbracht müsst ihr eurer Versicherungsgesellschaft die neue Größe der Wohnung mitteilen und der Wert der Gegenstände.  Die Jahresprämie wird Je nach Versicherungssumme und Q² Fläche neu berechnet.

Versicherungssumme oder auch Deckungssumme genannt soll am Ende dem NEUWERT des gemeinsamen Hausrates entsprechen. Liegen keine korrekten Werte vor, besteht das Risiko, unterversichert zu sein. Eine Unterversicherung liegt dann vor, wenn der Wert des gesamten Hausrats höher ist als die vereinbarte Versicherungssumme.

Als grobe Berechnung kann kan 650€ pro m² ansetzen. Bestensfalls habt Ihr eine Versicherung, wo auf die Versicherungssumme verzichtet und lediglich darauf achtet, dass die Wohnfläche korrekt angegeben ist.

Was viele leider nicht wissen: Zusammenlebende Paare benötigen nur eine private Haftpflicht. Denn ihr könnt eure Haftpflichtversicherung beim Zusammenziehen zusammenlegen und sich so Kosten für eine Versicherungspolice sparen.

Bei der Rechtsschutzversicherung gibt es die Möglichkeit, den Partner in den bestehenden Vertrag mit aufzunehmen. Voraussetzung dafür ist natürlich das zusammen leben in einer gemeinsamen Wohnung. So kannst du dir wieder Kosten für eine Versicherungspolice sparen.

Mit dem Zusammenlegen der Haushalte beginnt für Paare auch in Sachen Versicherungen ein neuer Lebensabschnitt. Bei einigen Versicherungen sparst du bares Geld, wenn auch die Policen “zusammenziehen”.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere, interessante Beiträge.

Corona

Maßnahmen und Unterstützungen für Unternehmen. Einen Überblick der verfügbaren Hilfestellungen findest Du hier...

von Karkossa-Team

Lesedauer 10 Min. - August 2020